Ohne mein viertes Kind | 45min. WDR 2009

Ohne mein viertes Kind | 45min. WDR 2009 | Ausschnitt 33. DUISBURGER FILMWOCHE    Diskussionsprotokoll  No. 12 Podium: (Regie) Britta Wandaogo  (Moderation) Andrea Reiter Für Andrea Reiter ist Britta Wandaogo ein intensives Portrait in großer Nähe zum Protagonisten gelungen, das von Andys Bemühungen erzählt, die Familie zusammen zu halten, und […]

FIRST LOOK |||| Ausschnitt 1997

First Look ein Dokumentarfilm von Britta Wandaogo 1997 „Britta Wandaogo verbindet mit ihrer Filmarbeit ein persönliches Anliegen: Sie will dem Zuschauer einen direkten, nicht durch moralische Vorgaben verstellten Blick auf das Alltagsleben Drogenabhängiger ermöglichen. Keine versteckte Moral, die Bilder meinen genau das was sie zeigen.(…) Einen Monat lang beobachtet sie […]


LaDoc Gala Lecture 2010

agnes varda gala lecture LaDoc (7) Das Filmnetzwerk LaDOC präsentiert in der Jubiläumsstaffel die Grande Dame des französischen Kinos. Agnès Varda Special 17. Januar 2010 in Köln

Ohne mein viertes Kind Ich lernte Andy an der Presse in einer kleinen Altpapierfabrik kennen. Zuhause warteten seine schwangere Freundin Brigitte und drei Kinder auf ihn. Andy, mit seinen damals zweiundzwanzig Jahren trug die Verantwortung für die komplette Familie. Als das vierte Kind Emily geboren wird, schaltet das Krankenhaus kurz […]


WDR Fernsehen, Donnerstag 09. April 2009, 22.30 Uhr Andy (24 Jahre) arbeitet in der Altpapiersortierung, ein Knochenjob, um seine drei Kinder über Wasser zu halten. Als seine Freundin Brigitte das vierte Kind erwartet, spitzt sich die Situation der jungen Familie zu. Tochter Emily wird noch im Krankenhaus auf Weisung des […]

Box – Kino Düsseldorf-Altstadt Schulstr. 4 – Düsseldorf-Altstadt 1200 brutto – Andys Knochenjob Premiere! Deutschland 2007, 45’, HDV – Buch, Regie, Kamera: Britta Wandaogo, Produktion: WDR (Reihe „Menschen hautnah“, Redaktion: Enno Hungerland), ausgezeichnet mit dem Kölner Medienpreis (Kamera) Andy ist 21 Jahre alt und arbeitet in einer Altpapierverwertung. Ein richtiger […]

Nebenpreis > Blicke aus dem Ruhrgebiet 2008 Der Film bringt uns die Lebenswelt eines 21 jährigen Mannes nahe, der seit dem 14. Lebensjahr hart arbeitet, um seine vierköpfige Familie zu ernähren. Momentan verdient er 1200 EURO brutto. Andy ist der Jury durch den respektvollen Umgang der Filmemacherin Britta Wandaogo sehr […]


Kölner Medienpreis für Britta Wandaogo in der Kategorie Kamera Britta Wandaogo (Autorin, Regie und Kamera) ist beim Kölner Medienpreis 2008 in der Kategorie Kameraführung ausgezeichnet worden. „1200 brutto – Andys Knochenjob“ ist ein Film, der vor allem durch die Kameraarbeit besticht. Das Auffällige an Britta Wandaogos Kamera ist – und […]

Dokumentarfilmworkshop am Erich Kästner Gymnasium, Köln dok you geht in die Schule(n): Zehn FilmemacherInnen an zehn Schulen in NRW. Mehr INFO unter: dokyou.de


1200 brutto läuft: 25th Kassel Documentary Film & Video Festival Freitag, 14.11.2008, um 13:15 im programm > > „systemverlierer“ http://www.filmladen.de/dokfest blicke aus dem ruhrgebiet bochum Freitag, 21.11.2008,   um 17:30 http://www.blicke.org

Wiederholungen im August WDR tag7 > 24.08.2008 16.25 Uhr WDR tag7 > 27.08.2008 13:00 Uhr Leben in der Warteschleife Mit 17 zwischen Schule und Beruf Ein Film von Britta Wandaog Miri ist siebzehn, hat die Realschule abgeschlossen und weiß nicht was sie werden will. Die Agentur für Arbeit empfiehlt ihr […]


TV Wiederholungen im Januar

Phönix 29.01.2008 21.00 – 21.45 > 1200 brutto Andys Knochenjob Phönix 30.1.2008 14.00 – 14.45 > 1200 brutto Andys Knochenjob ARD Eins Festival 1.1.2008 18:30 – 19:15 Liebe schwarz weiss 2001 19:15 – 20:00 Liebe weiss schwarz 2003

Danke für Euer/Ihr Engagement für Andy und seine Familie. Mit so einer großen Anteil- und Stellungsnahme der Zuschauer habe ich nicht gerechnet. Es berührt, dass der Film so bewegt und Andys Leben so gekommen ist. Ich werde diese Website dafür nutzen über Andy und die Verwendung des Geldes zu berichten. […]

Presseheft PDF: production1200bruttost3.pdf WDR | 28.11.2007 | 22.30 Uhr WDR  | 30.11.2007  | 14.15 Uhr ARD extra | 29.11.2007 | 22:02 Uhr ARD extra | 30.11.2007 | 01:20 Uhr Link : WDR Fernsehen



Andy ist 21 Jahre alt und arbeitet in einer Altpapierverwertung. Er steht an der Presse, sortiert Papier und Plastikmüll und muss die gepressten Ballen für den Weitertransport nach China und Übersee verladen. Ein richtiger Knochenjob. Jeden Tag kommen die Lastwagen und bringen neues Material: Hülsen, Containermüll, Druckereiabfälle. Andy gilt als […]


Leben in der Warteschleife „Was bin ich denn noch? Nenn mal ein par Stärken von mir!“ – „Du Otto, … freundlich, Organisationstalent, Teamfähigkeit, … hast du alles von mir, ann schreib mal hin du Blöd!“

Workshop: Fr, 21. September 2007 10-18 Uhr Ort: Filmforum NRW (Kino im Museum Ludwig), Köln Darstellungsformen des filmischen Ichs Drei Filmemacherinnen, die Darstellungsformen des filmischen Ichs in ihren Filmen präsentieren. Dabei geht es um das Autobiografische, die Selbstinszenierung, um verschiedene Formen des Autorinnen-Ichs wie um filmische Thematisierungen des eigenen Körpers. […]


mit 17 zwischen Schule und Beruf Miri ist siebzehn, hat gerade die Realschule abgeschlossen und weiß nicht, was sie werden soll. Die Agentur für Arbeit empfiehlt ihr eine „Berufsvorbereitende Maßnahme“ im Kolping Bildungswerk. Zehn Monate lang werden hier jugendliche Schulabgänger oder Schulabbrecher auf ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt vorbereitet. Sie […]

… in chorweiler  






Beim nächsten Tanz wird alles anders /TV-Movie Buch und Regie: Brigitte Müller mit Fritz Karl, Jule Ronstedt, Barbara Focke, Kaddi Wandaogo, Katja Woywood, Tom Beck Demoband |||| Kaddi Wandaogo Für Leo gibt es nur eine Chance: aus Leo wird Leonore. In seiner neuen Stelle lernt er Sandra kennen. Sandra ist […]



 WDR > Hauptsache Arbeit >> Redaktion: Menschen hautnah 2007  


Eigentlich gehts ja um nichts Dokumentarfilm von Britta Wandaogo, Deutschland, Domenikanische Republik 1996 64.min/ 45min. Mein Bruder und ich fuhren im Winter 1994 für zwei Monate in die Domenikanische Republik. Unser Ziel suchten wir eine Woche vor Abflug in einem Buchladen in der Reiseführerabteilung aus. Dirk sagte: „Brittchen, da hast […]


Redaktion: Tag 7   WDR 2007  // 30min Langzeitbeobachtung über Jugendliche in berufvorbereitenden Maßnahmen.

Kaddi Wandaogo als Bille in der TV Komödie: Beim nächsten Tanz wird alles anders. 20.15 Uhr Sat.1

Szene aus die Krokodile der Familie Wandaogo 1.Preis / Borderlands International Film Festival Bozen 2003 Auszug aus der Jurybegründung: {…} Die deutsche Regisseurin Britta Wandaogo und ihr Mann Salif aus Burkina Faso stellen sich ohne Scheu dem Objektiv – einer immer präsenten, aber nie aufdringlichen Kamera, selbst in den delikatesten […]