projects

 

kind gert mit frau

Das Leben ist immer schneller als du zu verstehen glaubst. Für mich ist der Zustand eine Film zu machen, keine in sich abgeschlossener Prozess, sondern eine Zusammenspiel aus Situationen, Leben und Teilnehmern. Meine eigenen Standpunkte sind nur Eckpfeiler dieser Unternehmung. Als Regisseurin bist du der Macht und Ohnmacht deiner Handlung direkt ausgesetzt. Jeder Inhalt beruht auf einem erneutem “alles in Frage stellen”, und letztendlich – sich selbst zu hinterfragen. Film ist für mich Experiment, Wahrnehmung und Ausdrucksform in einem Medium. Alle Beweggründe der Umsetzung variabel. Britta wandaogo

 

 

 

echo ausstellung

 

„RE: inside lonely outside dizzy“

ECHO – New Media – „Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud“,